Rennergebnisse 2018 – Zusammenfassung

Aus dem Bericht zur Jahreshauptversammlung 2018

Bayerischer Jugendcup:

Isabella 3. Platz
Simon 5. Platz
Annika 4. Platz
Marco 3. Platz
Florent 6. Platz
Philipp 6. Platz
Doppel 1. Platz

Bayerische Meisterschaft:

Niklas 2. Platz
Mathias 3. Platz
Annika 2. Platz
Marco 1. Platz
Florent 4. Platz
Isabella 5.Platz
Philipp 6. Platz
Kilian 7. Platz
Simon 8. Platz
Doppel 1. Platz

WJC Igls:

Niklas 4. Platz
Mathias 18. Platz
Annika 15. Platz
Marco 12. Platz
Florent 26. Platz
Simon 10. Platz
Kilian 11. Platz
Isabella 3. Platz
Philipp 1. Platz


Zwergerlcup:

Simon 3. Platz
Kilian 4. Platz
Philipp 5. Platz
Isabella 3. Platz


DJC Jugend B:

Annika 15. Platz
Marco 11. Platz
Doppel 2. Platz


BM Radlschlitten, Wiechs:

Marco 1. Platz
Niklas 2. Platz
Isabella 2. Platz
Simon 5. Platz
Florent 4. Platz
Mathias 3. Platz


DM Jug A

Niklas 4. Platz
Mathias 7. Platz


DM Jug B

Annika 17. Platz
Marco 11. Platz
Doppel 3. Platz


DM Jug C

Florent 25. Platz

 


Welt-Jugend-Challenge Innsbruck

„… zum Saisonfinale in Innsbruck abgeräumt…“

Über 4 Tage fand in Innsbruck/Igls die Welt-Jugend-Challenge für die Jugend A-E statt. Für die kleinen RRC-Rodler war die Bahn völlig neu. Trotzdem stellten sich alle der riesigen Konkurrenz von 250 Teilnehmern aus 7 Nationen mit sehr konstanten Leistungen.

Umso stolzer rodelten Philipp Knöbl (Jug E) auf den 1.  und Isabella Lucht (E) auf den 3. Platz.

Niklas Fricke (Jug A) verbesserte sich im 2. Lauf vom 7. auf den 4. Rang.

Die angestrebten Top 15 wurden von Simon Greipl (Jug D), Kilian Pangerl (D) und Marco Leger (B) mit den Plätzen 10,11 und 12 mehr als erfüllt.

Annika Krause (Jug B) zeigte starken Willen und Sportsgeist: nach dem Sturz im 2. Lauf des Doppel-Rennens (mit Magdalena Matschina, SV Bad Feilnbach) und einem Abstecher ins Krankenhaus ging sie verletzt an den Einzelstart und sicherte sich Platz 15.  Schade, im Doppel standen sie im 1. Lauf auf Rang 4 mit Tendenz nach vorn.

Mathias Groß (Jug A) und Florent Avdijaj (C) gingen leider leer aus. Beide konnten sich für den 2. Lauf nicht qualifizieren.

Hermann Müller: „Nach dem durch die Olympischen Spiele kurzen und intensiven Winter haben sich alle eine Pause wohl verdient, obwohl die meisten traurig sind, daß es vorbei ist. Ich bin sehr stolz auf meine Bande!! Besonders die Leistung in Igls sind äußerst lobenswert. So viele Teilnehmer waren es noch nie und die einzelnen Gruppen umfaßten teils mehr als 30 Starter. Ich danke allen für die Unterstützung und Mithilfe, besonders meinen Co-Trainern und den Eltern.“

Foto WJC Innsbruck 2018
oben von links        Kilian, Philipp, Isabella, Simon
unten von links     Hermann, Marco, Mathias, Niklas, Korbinian, Florent

 WJCH_Rennen_17.02.18.pdf

WJCH_RE_Jgd._C_18.20.18.pdf

WJCH_RE_Jgd._B_undDoppel_A_18.02.18.pdf

WJCH_RE__Jgd._E_D_und_Doppel_B_17.02.18_17.02.18.pdf

WJCH_RE_Jgd._A_18.02.18.pdf

Bilder von der Veranstaltung finden Sie hier…


Deutsche Meisterschaft der Jugend A

Die Deutsche Meisterschaft der Jugend A fand in Königssee statt.
Niklas Fricke nutzte seinen Heimvorteil und wurde 4. bester Deutscher.
Mathias Groß rodelte auf Platz 7.
Niklas Fricke zeigt sich selbst nicht ganz zufrieden: „Ich weiß, woran ich im Sommer arbeiten muss“.

 


Deutscher Jugend-Cup der Jugend C

in Oberhof überzeugte das Doppel Annika Krause (RRC)/Magdalena Matschina (SV Bad Feilnbach) wieder mit einem bronzenen Podest-Platz , nachdem Annika in der Einzelwertung den 15. Rang belegte.
Marco Leger erreichte wieder als schnellster Bayer den sehr guten 11. Platz.

 


Deutsche Meisterschaft der Jugend C in Altenberg

Bei der deutschen Meisterschaft der Jugend C in Altenberg stellte sich Florent Avdijaj der Konkurrenz, leider hielten die Nerven nicht und er schaffte Rang 25.

 


Zwergerlcup2018 in Königssee

Zurück am Königssee fuhren die Jahrgänge 2009 und jünger den Zwergerlcup aus.
Auf den jeweils 3. Platz sausten Isabella Lucht und Simon Greipl, dicht gefolgt von Kilian Pangerl (4.) und Philipp Knöbl (5.).
Die zwei „Schnupperer“ über die SAG Felix und Fabia Fischer sicherten sich in der Kreiselklasse Rang 6 und 8.

Ergebnisliste Zwergerlcup 2018.pdf

Foto Zwergerl-Cup 2018 von links: Fabia, Isabella, Simon, Philipp, Felix, Kilian


Ergebnisliste der Deutschen Jugend B in Oberhof

Ergebnisliste DM JugB Oberhof 03.-04.02.2018.pdf


Deutscher Jugend B Cup 2018
VELTINS-EisArena Winterberg

am 27.01.2018

Annika Krause und Magdalena Matschina (SV Bad Feilnbach) auf Platz 2 in der Klasse der Damen-Doppel

Rang 17 für KRAUSE Annika

Rang 11 für LEGER Marco

Rang 3 in der Mannschaftswertung für das Team Krause/Matschina, Jänicke Anka, Leger Marco

 

JugB Cup – weiblich.pdf

JugB Cup – männlich.pdf

JugB Cup – Mannschaft.pdf

JugB Cup – Doppelsitzer.pdf

Das „Gelbe Blatt“ und der „Miesbacher Merkur“ berichten dazu:

 


Bayerischer Jugencup Königssee

14.01.2018

Marco Leger (Jug B) sicherte sich den 3. Platz

Annika Krause ( Jug B) kam auf den 4. Platz

Florent Avdijaj (Jug C) erreichte den 6. Platz

Simon Greipl (Jug D) fuhr auf Rang 5

Philipp Knöbl (Jug D) fuhr auf Rang 6

Isabella Lucht (Jug D) erreichte den 3. Platz

Annika Krause und Magdalena Matschina (SV Bad Feilnbach) siegten in der Klasse der Damen-Doppel

Ergebnisliste_2018-01-14.pdf

Die Bilder dazu sehen Sie hier…


Bayerische Meisterschaft in Königssee 2017/18

Stolz fährt die Belegschaft des RRC von der Bayerischen Meisterschaft in Königssee nach Hause. Nach zwei Trainingstagen mit schönem Wetter machte der Winter am Renntag seinem Namen wieder alle Ehre.  Von dem heftigen Schneegestöber ließen sich die insgesamt 44 Sportler nicht beeindrucken und gingen an den Start.

Niklas Fricke und Mathias Groß (Jugend A) belegten Platz 2 und 3,

Annika Krause ( Jug B) sicherte sich Platz 2,

Marco Leger (Jug B) dominierte die Konkurrenz und fuhr auf den 1. Platz.

Florent Avdijaj (Jug C) erreichte den 4. Platz,

Isabella Lucht (Jug D) schaffte Platz 5.

Philipp Knöbl, Kilian Pangerl und Simon Greipl (Jug D) fuhren auf die Ränge 6, 7 und 8.

Das neue Doppelsitzer-Team Annika Krause (RRC) / Magdalena Matschina (SV Bad Feilnbach) siegte in der noch sehr jungen Klasse der Damen-Doppel, der ab 2019 in den Weltcup mit aufgenommen wird.  

Cheftrainer Hermann Müller strahlt wie seine Schützlinge:  „Der Elan, Spaß und die akribische Arbeit unserer „Kleinen“ und besonders der Senkrechtstart unseres Mädchen-Doppels machen mich stolz. Ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden.“

Wir bedanken uns bei allen Eltern, Helfern und Unterstützern ganz herzlich.

Besonderer Dank gilt Metzgerei Markus Murr, Bäckerei Gritscher und Florian Linder, Alpenwirt in Bayrischzell. Ohne sie hätten wir die Ausrichtung und Organisation des Rennens nicht so gut geschafft.

 

Foto: von links: Isabella, Kilian, Philipp, Mathias (hinten), Florent (vorn), Simon, Niklas, Marco, Annika

Ergebnisliste:

Ergebnisliste BM17-18

 Protokoll BM2017 28.12.17  Jugend A, B und Senioren B

 Protokoll BM2017 28.12.17 (2) Jugend A, B, C, D und Kreisel

 

Alle Bilder und Videos sehen Sie bei Bilder 2018 …